• Slide 1

    Fuchsbandwurm Informationen für Mediziner

    Hier bekommen Mediziner alle Informationen rund um den Fuchsbandwurm

Dieser Bereich ist speziell für Mediziner konzipiert. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zum Fuchsbandwurm.



Echinokokkosen der Leber

Die Echinokokkosen des Menschen sind Zoonosen als Folge einer Infektion mit den Larvenstadien der Gattung Echinococcus, bei denen der Mensch als Fehlzwischenwirt fungiert.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Meldepflicht

Die zystische Echinokokkose (CE) wie auch die alveoläre Echinokokkose (AE) sind in Deutschland seit 2001 nach IfSG § 7 Abs. 3 nichtnamentlich an das Robert Koch-Institut (RKI) meldepflichtig.

Weiterlesen

Epidemiologie der alveolären Echinokokkose

Der kleine Fuchsbandwurm, Echinococcus multilocularis, kommt vorrangig in den gemäßigten bis kalten Klimazonen der Nordhalbkugel vor.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Verbreitung und Infektionswege

Der kleine Fuchsbandwurm, Echinococcus multilocularis, kommt vorrangig in den gemäßigten bis kalten Klimazonen der Nordhalbkugel vor.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Risikofaktoren

Das Risiko für die AE ist bei der Bevölkerung im ländlichen Bereich erhöht. Landwirtschaftliche Tätigkeiten und Waldarbeiten stellen neben der Haltung von Hunden und Katzen einen weiteren wichtigen Risikofaktor dar.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm - Klinische Symptomatik

Typische Frühsymptome gibt es bei der Alveolären Echinokokkose nicht, häufig wird die Diagnose zufällig bei einer Sonografie bzw. Bildgebung aus anderen Gründen oder im Rahmen von Screeninguntersuchungen gestellt.

Weiterlesen

Diagnostik der alveolären Echinokokkose

Für die Diagnostik der Alveolären Echinokokkose ist neben sorgfältiger Anamnese die Kombination von Bildgebung mit Immundiagnostik erforderlich.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm - Bildgebende Diagnostik

Eines der wichtigsten diagnostischen Werkzeuge zur Diagnostik der AE ist die Bildgebung. An erster Stelle steht hierbei die B ‑ Bild-Sonografie.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm serologische Diagnostik

Für die Diagnostik der Alveolären Echinokokkose ist neben sorgfältiger Anamnese die Kombination von bildgebenden Verfahren mit Sero- und Immundiagnostik erforderlich.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Immunodiagnostik

Das Vorkommen der Metacestoden von E. multilocularis oder E. granulosus im Rahmen einer Infektion ist in vielen humanen Geweben beschrieben.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm - Therapeutisches Vorgehen

Die Therapie erfolgt zunächst medikamentös. Mit Einführung der Benzimidazole in die Therapie 1976 verbesserte sich die Prognose erheblich.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm konservative Therapie

Eine medikamentöse Benzimidazoltherapie ist bei allen Patienten indiziert und mitunter lebenslang erforderlich, da sie nur parasitostatisch wirkt.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm chirurgische Therapie

Bei der alveolären Echinokokkose handelt es sich um eine sich langsam im Leberparenchym ausbreitende Erkrankung, bei der nur durch die operative Resektion der betroffenen Leberanteile mit einem 1 – 2 cm breiten Sicherheitsabstand eine Chance auf Heilung besteht.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Prognose

Unbehandelt wird die Letalität der AE mit 90% innerhalb 10 – 15 Jahren nach Diagnosestellung angegeben. Damit ist die AE eine der wenigen potenziell letal verlaufenden Helminthosen.

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Infektionsschutz

Zur Minimierung des Ansteckungsrisikos sollten allgemeine Hygienemaßnahmen (insbesondere Hände- und Nahrungsmittelhygiene, sorgfältiges Waschen bodennah wachsender Nahrungsmittel) eingehalten werden

Weiterlesen

Fuchsbandwurm Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Erkrankung, ihrer Diagnostik, Behandlung und Versorgung? Wir sind gerne für Sie da.

Weiterlesen